12. Tag – Great Ocean Road (24.09.2013)

By | 2013-09-24

Früh morgens gings los, mit einem herrlichen Sonnenaufgang in Beachport.
Nach einem kurzen Abstecher zum Pier saßen wir auch schon im Auto und fuhren los, ein kurzer Überblick:

  • Robe
  • Kingston SE
  • Salt Creek
  • Meningie
  • Wellington
  • Strathalbyn
  • Middletown
  • Port Elliot
  • Victor Harbor

Aber von Anfang an…
Erstmal gings lange dahin, bis zum ersten Stop in Kingston war nichts wirklich aufregendes, auch dort nicht wirklich… Volltanken und weiter nach Salt Creek, wir würden es als ein Haus bezeichnen, in Australien ist es auf einer großen Karte verzeichnet! Maria entpuppte sich auch als gute Fahrerin, sodass ich auch mal die Landschaft genießen und ein paar Fotos schießen konnte:
20130924-192518.jpg

Bei einem der wenigen (ich glaub es waren 3 auf 150km) „Sehenswürdigkeiten“ blieben wir stehen und gingen dem Weg entlang, nichtsahnend, bis *baaaang* auf einmal ein riiiieeesiges Kangaroo vor uns auf-und-davon-hüpfte!! Wir beide erschraken schon ziemlich heftig, bis wir bemerkten, dass das 2. vermutlich ein Weibchen mit Jungem uns beäugte und nicht davon hoppelte. Maria war recht schnell auf dem Weg zum Auto 😉 ich musste einfach ein paar Fotos von dem wilden Kangaroo schießen, welches nur 5-7m von mir weg war:
20130924-193017.jpg
Mehrere beeindruckende Pelikangeschwader nutzten den starken Wind für sich:
20130924-193150.jpg

Danach gings wieder weiter durch eine mehr oder weniger aufregenden Landschaft bis nach Meningie, wo der Tank wieder gefüllt wurde (der starke Gegenwind erhöht den Verbrauch scheinbar sehr…) und bis nach Wellington wo wir mit einem Cableboat übersetzen. Dort besuchten wir das Infobüro, wo wir erfuhren, dass in Middleton und Port Elliot Wale gesehen wurden, auf gehts.
Unbeschreiblich und unvergesslich, diese Wale (Mutter mit Kalb) vielleicht 50m von uns im Meer direkt am Strand spielen zu sehen!
20130924-193832.jpg

Am Weg von Wellington reservierten wir schon die Unterkunft inVictor Harbor im Anchorage, wieder ein altes, aber schönes und gepflegtes Gebäude. Nachdem wir beimColes unsere Vorräte für Kangaroo Island aufgefüllt hatten checkten wir ein und machten zum ersten Mal die Wäsche in einem Laundrisalon, 2x waschen + 2x trocknen = 14$, geht eigentlich… 🙂

Nach dem langen Sitzen hatten wir das Bedürfnis unsere Beine zu Vertreten bei einem abendlichen Spaziergang.
20130924-194341.jpg
(unsere Unterkunft…)

Dabei sahen wir einen wunderschönen Sonnenuntergang, Glück muss man haben 🙂
20130924-194500.jpg

Und einen Seehund beim Jagen oder danach 🙂 wie gesagt, Glück muss man haben…
20130924-194620.jpg

Und jetzt bei einem Gläschen Wein den Blog schreiben 🙂 Aber jetzt: Gute Nacht! 🙂 Morgen müssen wir sehr früh raus…

One thought on “12. Tag – Great Ocean Road (24.09.2013)

  1. Gerti

    Hallo ihr zwei Lieben!
    Ein Wahnsinn, was ihr erleben und sehen dürft!!!
    Ich freue mich so für euch!
    Mir kommt vor, dass ich morgen den Koffer packen und zu euch kommen muss, so toll und interessant beschreibt ihr eure Reise.
    Ich wünsche euch noch ganz viele besondere Momente und genießt die Zeit.
    Glg Mama

Comments are closed.